signale graz Soirée

signale graz Soirée

erstellt am 28. November 2016

Montag, 28.11.16, 18:00, CUBE, IEM, Inffeldgasse 10/3

signale graz Soirée mit Prof.in Dr.in Roberta Maierhofer und Dr.in Reiko Yamada

 

Prof.in Dr.in Roberta Maierhofer (Karl-Franzens Universität Graz)

„Erzähl mir die Geschichte von Alter/n: Eine anokritische Einführung“
 
Altern wird häufig als etwas Passives und Bedrohliches wahrgenommen, das unserem Körper geschieht und negative Auswirkungen sowohl auf uns als Individuen wie auch auf die Gesamtgesellschaft hat. Wir sprechen von einer Überalterung statt einer Unterjüngung der Gesellschaft und assoziieren mit einer längeren Lebenserwartung nur Krankheit, Abstieg und Verfall. Wie die Interdisziplinäre Gerontologie gezeigt hat, ist Altern sozial und kulturell konstruiert und mehr durch Kultur als durch Biologie beeinflusst, mehr durch etablierte Vorstellungen und Traditionen als durch körperliche Veränderungen. Daher ist die Art und Weise, wie wir Alter, Alte und Altern wahrnehmen und narrativ erfassen, gesellschaftlich und individuell entscheidend. Alter als Schnittstelle von Zeit und Erfahrung bedingt, dass wir unser eigenes Leben in Beziehung zum Vergehen von Zeit erzählen und somit Zeit erfahr- und spürbar machen. Die Einbeziehung des narrativen Erfassens des Lebensverlaufs im institutionellen Umgang mit alten Leuten als Anerkennung  des kreativen Aspekts des Altersprozess ist Teil eines generationsübergreifenden  Zugangs der narrativen Gerontologie.
 
Roberta Maierhofer, Professorin der Amerikanistik und Leiterin des Zentrums für Inter-Amerikanische Studien (C.IAS) der Universität Graz beschäftigt sich als Kulturwissenschaftlerin mit Fragen der kulturellen Repräsentation der materiellen Realität. Sie studierte Anglistik/Amerikanistik und Germanistik an der Universität Graz und Vergleichende Literaturwissenschaften an der State University of New York at Binghamton, USA, wo sie heute noch als Adjunct Associate Professor tätig ist. 12 Jahre lang war sie in drei Amtsperioden (1999 bis 2011) Vizerektorin für Internationale Beziehungen der Universität Graz. Neben ihrem Schwerpunkt in den Alternswissenschaften hat sie Arbeiten zu William H. Gass, den 1930er Jahren, Dokumentarfilmen, amerikanischer Kultur der 1980er Jahre, Interkulturalität, Frauen- und Geschlechterforschung und transatlantische Bildungskooperationen vorgelegt.

=========================

Dr.in Reiko Yamada (IEM Artist-in-Residence)

"The aesthetic concept of imperfection in hybrid sound media"

In this talk, Yamada will discuss the aesthetic concept of imperfection in sound-related media, drawing examples from a number of her own works, and discuss her approach to current changes in medium use in sound-related fields. Time permitting, Yamada will also present her current collaborative project with a biologist whose research focuses on Drosophila melanogaster, Robert Huber, as a new way to approach the concept of imperfection and to the development of hybrid media.

Composer and sound artist Reiko Yamada is originally from Hiroshima, Japan and currently resides in North America and Austria. Her works includes chamber, orchestral and electroacoustic music, sound art installations and interdisciplinary collaborations. In recent years, her work has centered on research in the aesthetic concept of imperfection in a variety of contexts, all the while maintaining a constant concern for empathy and carefully honest representation of the human and geographical contexts from which she finds inspiration.

Yamada holds a doctorate in composition from McGill University (Montreal, Canada), and was a 2015-16 Fellow at the Radcliffe Institute for Advanced Study of Harvard University (Boston, USA). She is currently an Artist-in-Residence at Institute of Electronic Music and Acoustics - IEM of University of Performing Arts in Graz, Austria.

 

 



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    09.01.2019

    signale graz 10010

    Mittwoch, 9.1.2019, 19:30, MUMUTH, György-Ligeti-Saal, Lichtenfelsgasse 14, 8010...


    12.12.2018

    Gastvortrag: Echtzeit Video Gestaltung - Übersicht und Vergleich von Methoden und Environments

    DI Patrik Lechner (FH St.Pölten)12.12.2018 | 17:30-19:00, CUBEDas Ziel, interaktiven, womöglich...


    11.12.2018

    WKO Forschungsstipendien

    Herzliche Gratulation an Julian Linke und an Stefan Riedel, die am 10.12.2018 von der...


    07.12.2018

    inSonic 2018: Algorithmic Spaces - ZKM + ALMAT

    The IEM-based artistic research project "Algorithms that Matter" (Almat;FWF AR 403-GBL)...


    04.12.2018

    Live-Elektronik mit modernem Csound und Csound in PD

    Workshop mit Joachim Heintz von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover am 04....


    01.12.2018

    Call - Simulation and Computer Experimentation in Music and Sound Art

    Orpheus Research Seminar 2019   21–22 March 2019, Orpheus Institute, Ghent,...


    28.11.2018

    S3DAPC - Student 3D Audio Production Competition

    Erfolg von Sound Design Studierenden bei 3D Audio-WettbewerbAm Donnerstag 15. November 2018 haben 3...


    14.11.2018

    IEM auf der InterBEE in Japan

    IEM-Mitarbeiter Daniel Rudrich weilt aktuell in Japan, um auf der dortigen InterBEE – der...


    26.11.2018

    signale graz Soirée

    signale graz Soirée mit Mag. Elisabeth Harnik (Institut 1) und Jonathan Reus (IEM, ALMAT-Artist in...


    19.11.2018

    IEM bei November Space 2018 in Stockholm

    Vom 19.-22.11. sind 10 Studierende der Computermusik am IEM im Rahmen einer Exkursion zu Gast an...


    12.11.2018

    IEM Plug-ins go Japanese

    Daniel Rudrich ist mit der von ihm entwickelten IEM-Plugin-Suite auf Japan-Demo-Tour Laut...


    15.11.2018

    Immersion

    Donnerstag, 15.11.2018, 18:00 UhrKünstlerhaus, Halle für Kunst & Medien (KM-) Burgring 2, 8010...


    14.10.2018

    CALL - inSonic 2018: Algorithmic Spaces - ZKM + ALMAT

    In the run-up to the festival »inSonic 2018: Algorithmic Spaces«(December 7–8, 2018) the ZKM |...


    05.11.2018

    Ariadne auf Naxos

    Ein ungewöhnliches Projekt ist am 5. November 2018 im abo@MUMUTH der Kunstuniversität Graz zu...


    29.10.2018

    signale graz Soirée

    signale graz Soirée mit Mag. Florian Geßler (Institut 1) und Dr. Luc Döbereiner (IEM) am Montag,...


    25.10.2018

    1918EINEERHEBUNG

    eine multimediale Interaktion, Uraufführung im Rahmen von „100 Jahre Stadtgemeinde...


    12.10.2018

    Exploring Formats, Enriching Practice. Ein Forschungsereignis

    12. bis 13. Oktober 2018, MUMUTH, Universität für Musik und darstellende Kunst GrazLichtenfelsgasse...


    25.09.2018

    Pure Data 0.49

    Wir freuen uns, rechtzeitig zum Semesterbeginn den neuesten Release von "Pure Data"...


    08.06.2018

    Workshop "Thresholds of the Algorithmic"

    The "Algorithms that Matter" (ALMAT) project's team, in collaborationwith the Bergen...


    06.09.2018

    IKO-Sommerschule, IKO-Konzert, IKO-Symposium

    Abschluss des Forschungsprojekts „Orchestrierung des Raums durch Ikosaederlautsprecher“ Von 10....