signale graz Soirée

signale graz Soirée

erstellt am 11. Januar 2022

signale graz Soirée | Dienstag, 11.01.2022 18:00 CUBE, IEM, Inffeldgasse 10/3

 

Univ.Prof.in Dr.in Constanze Wimmer, KUG Vizerektorin für Lehre und Internationales

Das Publikum als Akteur

 

DI Marian Weger, IEM

Plausible Auditory Augmentation of Physical Interaction

 

 

Univ.Prof.in Dr.in Constanze Wimmer
"Das Publikum als Akteur"


Drei Faktoren sind dafür ausschlaggebend, ob jemand Lust und Motivation entwickelt, sich mit Kunst auseinanderzusetzen: Autonomie, Kompetenz und soziale Affiliation: Unabhängig von Herkunft und Bildungshintergrund möchten Menschen selbstbestimmt ihre Aufmerksamkeit auf etwas lenken, dabei an Vorerfahrungen und bereits Bekanntes anschließen und Menschen treffen, denen man gerne begegnet. Was bedeutet das für den Kunst- und Kulturbetrieb in einer „super-diversen“ Stadtgesellschaft post Corona? Wie sollte das Konzerthaus der Gegenwart beschaffen sein, um ein Ort zu sein, an dem sich ein breiter Querschnitt der Gesellschaft gerne trifft? Welche Haltung der "Cultural Citizenship" trägt dazu bei, die Frage nach der Systemrelevanz von Kunst auf einer anderen Ebene zu stellen, als im Modus des Verteilungskampfes? Ein kurzer Streifzug vom "Federal Music Project" des "New Deal" des Franklin D. Roosevelt zum "Audience Engagement" des gegenwärtigen Kunstschaffens versucht eine Standortbestimmung der Vermittlung von Musik in Momenten des gesellschaftlichen Wandels.

Univ.-Prof.in Dr.in Constanze Wimmer ist Professorin für Kunstvermittlung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Sie studierte Musikwissenschaft, Publizistik und Kulturmanagement und promovierte in Musikpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie arbeitete im Konzertwesen und in der Kulturellen Bildung in den Bereichen Musikvermittlung, Audience Development und Audience Engagement und ist als Projektentwicklerin bei zahlreichen internationalen Orchestern, Konzerthäusern und Festivals aktiv. Im Frühjahr 2020 übernahm sie die Funktion der Vizerektorin für Lehre und Internationales an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz.

================================

 

DI Marian Weger

"Plausible Auditory Augmentation of Physical Interaction"

 

In unserer physikalischen Welt werden durch Interaktion mit physikalischen Objekten hörbare Klänge hervorgerufen. Diese vermitteln nicht nur Informationen über die beteiligten Objekte, sondern auch über die Art der Interaktion selbst. Im Alltag nutzen wir das akustische Feedback, um unsere Handlungen – bewusst und unbewusst – an die Umgebung anzupassen. In der digitalen Welt fehlt dieser unmittelbare Zusammenhang: Informationen müssen auf plausible und zweckmäßige Weise in unsere physikalische Welt projiziert werden. Als Alternative zur – durch digitale Medien überladenen – visuellen Darstellung können Objekte und Interaktionen durch Klang erweitert werden. Um die gewünschte Information unaufdringlich zu vermitteln, passt sich das erweiterte akustische Feedback nahtlos in die Interaktion mit der Umgebung ein. Wie viel Information können wir dabei erfassen? Und wem nützt das? In der Präsentation gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Nebenbei wird eine nutzlose Klanginstallation präsentiert (verwirklicht mit Erasmus-Praktikant Jason Svoronos-Kanavas), die sich als unverzichtbares Werkzeug zur Erforschung der akustischen Plausibilität entpuppt: Schrödinger's Box.

 

Marian Weger hat beinahe sein halbes Leben am IEM verbracht. Anfangs als Student, nach seinem Abschluss als Toningenieur weiterhin als Student. In der ersten Dekade seines Wirkens in Graz (ab 2006) gab er Konzerte als Musiker, schuf immersive Medieninstallationen als Klang- und Videokünstler, und realisierte Sound Design und Videoprojektion für Theater und Oper. Er wurde gefördert vom Land Steiermark, absolvierte Residencies, gab Workshops, präsentierte auf Konferenzen, und spielte auf Festivals. Die zweite Dekade (seit 2016) ist geprägt von seinem wissenschaftlichen Doktorat an der Kunstuniversität Graz. Künstlerische Aspekte sind seitdem in Formaldehyd konserviert, kommen jedoch im Rahmen der Forschung immer wieder zum Vorschein. Als Universitätsassistent hat Marian Weger angehende Toningenieur*innen und Sound Designer*innen in verschiedensten Fächern unterrichtet: von Sonifikation über Sonic Interaction Design, bis hin zur physikalischen Modellierung.



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    30.01.2023

    Open CUBE - Semesterkonzert CM und Klangkunst

    Montag: 30.01.2023, 17:00, 18:30, 20:00 Open CUBE - Studierende der Computermusik und Klangkunst...


    31.01.2023

    Open CUBE - Live Elektronik

    Dienstag: 31.01.2023, 19:00 Open CUBE - Computermusik Bachelor Studierende der LV...


    08.02.2023

    CUBE Lecture

    Mittwoch, 8. 2.2023, 18:00 CUBE Lecture: Speculative Sound Synthesis David Pirrò, Ji Youn Kang,...


    28.02.2023

    Stellenausschreibung für Performance, Komposition, Installation oder Klangkunst

    Am IEM ist die Stelle einer Universitätsassistenz für Performance, Komposition, Installation oder...


    17.03.2023

    signale graz 11000 - Lebendige Elektronik

    17.03.2023 um 18Uhr MUMUTH György Ligeti Saal Studierende der Studiengänge Performance Practice...


    30.04.2023

    Stellenausschreibung für künstlerische Forschung

    Am IEM ist die Stelle einer Universitätsassistenz für künstlerische Forschung über 3 Monate zu 50%...


    16.03.2023

    Open CUBE - Alec Hall & Stephane Ginsburgh

    Donnerstag, 16.3.2023, 18:00 Open CUBE - Alec Hall & Stephane Ginsburgh - Performance-Lecture:...


    28.11.2022

    signale graz Soirée

    signale graz Soirée | Montag, 28.11.2022 18:00 | CUBE, IEM, Inffeldgasse 10/3 Univ.Prof. Dr....


    28.11.2022

    Einladung - Klangnetze: Gespräche - Workshop - Finissage

    Herzliche Einladung zuGespräche - Workshop - Finissage Klangnetze @ esc medien kunst labor Graz...


    08.11.2022

    Wheelday-Preis 2022 für Grazer Projekt "GLOCKENZEICHEN"

    Visualisierung von Glockengeläut für Gehörlose


    01.12.2022

    Call for Applications

    Simultaneous Arrivals: Artistic Research Residency spring 2023 Simultaneous Arrivals (simularr) is...


    27.10.2022

    signale graz 10111 - 50 Jahre Studium Elektrotechnik-Toningenieur

    27.10.2022, 20Uhr MUMUTH György Ligeti Saal Arbeiten von Peter Ablinger, Natasha Barrett, Joseph...


    27.10.2022

    50 Jahre interuniversitäres Studium ET-TI

    Am 27.10.2022 feiern die Technische Universität Graz (TU Graz) und die Kunstuniversität Graz (KUG)...


    25.10.2022

    CUBE Lecture und Open CUBE - Thomas Lehn

    Dienstag, 25.10.2022 um 18:30 Thomas Lehn CUBE Lecture - Analoge Klangsynthese im performativen...


    24.10.2022

    CUBE Lecture - Florian Hollerweger

    Montag 24.10.2022, 15:00 CUBE Lecture: Streaaam - Ein vollautomatisierter, experimenteller...


    20.10.2022

    CUBE Lecture - Ludvig Elblaus

    Donnerstag 20.10. um 18:00 CUBE Lecture - Artistic Reflections on Filter-Based Spectral Analysis...


    01.08.2022

    Paul Bereuter und Felix Holzmüller sind WKO-Forschungsstipendaten

    Das IEM gratuliert herzlichst Paul Bereuter und Felix Holzmüller zum WKO-Forschungsstipendium der...


    05.10.2022

    S3DAPC: Austragung Finale+Preisverleihung von Europas Sechstem Studierenden-3D-Audio-Prouktions-Wettbewerb

    Am Samstag dem 8. Oktober 2022 startet um 19:00 im IEM CUBE die Veranstaltung zur Präsentation der...


    19.07.2022

    Vienna MIR Pro 3D

    3D-Audio Nachhall echter Säle und Räume, die Frucht einer gelungenen Forschungszusammenarbeit...


    02.07.2022

    Klangnetze

    Wir laden Sie recht herzlich zur den Eröffnungen der Klanginstallation"Klangnetze"!- Sa,...