Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild

Fotos | Videos | 1 von 1 |

Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild

erstellt am 23. November 2017

Termine:

- Eröffnung :: Freitag, 23. November 2017, 19 Uhr, mit Gastperformances
- Ausstellung :: 24. November 2017 bis 17. Jänner 2018
- Workshop :: 24. November 2017, 16–18 Uhr
- Öffentlicher Soundwalk :: 25. November 2017, 11:59 Uhr
- Midissage :: Freitag, 15. Dezember 2017, 19 Uhr, mit Gastperformances
- Finissage :: Mittwoch, 17. Jänner 2018 (Art's Birthday)
- "Winterschlaf" :: 16. Dezember 2017 bis 16. Jänner 2018

 

Ort: ESC


Beschreibung Ausstellung:

/Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild/ bezieht sich auf verschiedene künstlerische und wissenschaftliche Themenfelder: Installation und Environment, Klang im Raum und Anekdotische Musik, die Spaziergangswissenschaft als Instrument der alltäglichen Umgebungswahrnehmung und Theorien der narrativen Identitätskonstruktion. Im Raum befinden sich Klangskulpturen, die wie Bilder aussehen, aber nur leere Flächen zeigen. Sie geben aufgenommene Alltagssituationen wieder, die beim Spazieren im Raum beeinflusst werden. Durch Hören und Bewegung werden die Bilder dennoch zum Gegenüber; sie können "betreten" und "verlassen" werden und kommen assoziativ miteinander in Berührung. Sie erzählen nicht /eine/ Geschichte, sondern bilden ein Vexierspiel aus Versatzstücken, die auch in ihrem Herkunftskontext nicht mehr miteinander zu tun hatten als in der Installation: Bruchstücke unserer Abbilder von Realität, Ausgangspunkte für die Konstruktion von Zusammenhängen, Kausalitäten, Indizien.

Während des Winterschlafs wird die Ausstellung nicht im Innenraum der /esc/ zugänglich sein, sondern kann von außen durch die umlaufende Fensterfront gehört werden. Während dieser Zeit wird die Installation in einen Modus versetzt, in dem sie sich selbst betrachtet, also immer wieder von Bild zu Bild flaniert, sie betritt und wieder verlässt.

"Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild" wird als Wissenstransferprojekt gefördert vom Vizerektorat für Forschung der Kunstuniversität Graz und in Kooperation mit dem Institut für Elektronische Musik und Akustik durchgeführt. Das esc medien kunst labor wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Graz, dem Kulturreferat des Landes Steiermark und dem BKA Kunst.

Beschreibung des Workshops:

Spaziergangswissenschaft, Anekdotische Musik, narrative Identität – die Felder, auf die /Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild/ sich bezieht, möchte ich in einem transdisziplinären, eineinhalbtägigen Workshop zusammentreffen lassen.  Dazu lade ich Gäste in den Ausstellungsraum ein, die die verschiedenen Bereiche vertreten.  Ihre Impulsbeiträge sollen auf die inhaltlichen Bezüge der Installation /Promenade/ zu den jeweiligen Einzeldisziplinen reagieren.  Anschließend möchte ich eine offene Laboratoriumssituation herstellen, in der aufgeworfene Fragen zusammengetragen, vertieft und weiterentwickelt werden.  Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Alltagsbezug, der alle beteiligten Gebiete inhaltlich oder methodisch kennzeichnet.

Der öffentliche Teil des Minisymposiums erlaubt Einblicke in die Laboratoriumssituation.  Ein Soundwalk am Ende des Workshops soll Reflektiertes resonieren lassen und mit der Erfahrung der Installation in Korrespondenz treten.

Workshopgäste:

Stefanie Bläser, Zürich
Sabine Sanio, Berlin
Dirk Specht, Köln
Justin Winkler, Basel/Graz

 

Martin Rumori: rumori(at)iem.at

 

 



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    02.06.2020

    Andrzej-Dobrowolski-Kompositionspreis für Winfried Ritsch

    Das Land Steiermark hat Herrn Winfried Ritsch den Andrzej-Dobrowolski-Kompositionspreis zuerkannt....


    01.04.2020

    Corona-Maßnahmen

    Auf Grund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des „Coronavirus“ wurde der Präsenzbetrieb an der...


    22.04.2020

    Susanne Fröhlich - Semaphor - mit Gerriet K. Sharma

    Die Raum-Klangkomposition „Semaphor“, die in einer Kooperation von Gerriet K. Sharma,  Susanne...


    16.03.2020

    IEM Music Residency Program 2021 and 2022 - Call for Applications

    IEM Music Residency Program 2021 and 2022 - Call for Applications http://iem.at (please...


    21.04.2020

    Tag der offenen Tür Computermusik via Zoom

    Dienstag, 21. April 2020, 13:00, CUBE, IEM, Inffeldgasse...


    13.03.2020

    Bill Fontana

    Bill Fontana - Primal Energies und Sonic Projections 13.03. - 07.06.2020 Kunsthaus Graz -...


    31.03.2020

    ABGESAGT: signale graz 10101, Lecture und Klanginstallation

    Portrait: ANNEA LOCKWOOD3.4.2020, Konzertbeginn: 19h30 im MUMUTH Graz, Lichtenfelsgasse 14, György...


    16.04.2020

    ABGESAGT: Tag der offenen Tür Elektrotechnik-Toningenieur

    Donnerstag, 16. April 12:30 - 13:45 Uhr, CUBE, IEM, Inffeldgasse...


    05.03.2020

    Acousmonium-Konzert mit Studierenden der Computermusik

    5. März 17:30, MUMUTH, Ligeti-SaalAcousmonium-Konzert mit Studierenden der...


    19.02.2020

    Buch-Veröffentlichung aus dem IEM ist Bestseller im Springer-Verlag

    Das im Mai 2019 bei Springer Open veröffentlichte Ambisonics-Buch der IEM-Mitarbeiter Zotter und...


    23.01.2020

    xCoAx 2020 submissions extended to February 16

    xCoAx 2020: 8th International Conference onComputation, Communication, Aesthetics and X8-10 July...


    23.01.2020

    ALMAT 2020 submissions extended to February 16

    ALMAT - Algorithms that MatterSymposium on Algorithmic Agency in Artistic Practice6–7 July 2020,...


    22.01.2020

    1918EINEERHEBUNG2018

    Am 25.10.2018 fand in Deutschlandsberg die Uraufführung eines einzigartigen Musiktheaterstatt, bei...


    15.01.2020

    Call: Audio Mostly Sep 15-17 Graz 2020 submit paper/workshop/music contribution until May 1st.

    Audio Mostly 2020 (AM'20) calls for Papers, Demos, Workshops, and Music & Installations on the...


    17.12.2019

    Vortrag Franz Zotter am MTG - Music Technology Group (UPF) in Barcelona

    Research seminar by Franz Zotter: Beamforming with compact spherical loudspeaker arrays Tuesday...


    16.12.2019

    WKO-Forschungsstipendien für Elisabeth FRAUSCHER und Kajetan ENGE

    Unter dem Titel „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ wurden Anfang Dezember von WKO Steiermark...


    16.12.2019

    KUG-Absolvent Christof RESSI mit Würdigungspreis des Wissenschaftsministeriums ausgezeichnet

    Der Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wird seit 1990...


    05.12.2019

    Kooperationsstipendium der Berliner Akademie der Künste / IEM an Brian Questa

    In einem neuen Kooperationsstipendium wird pro Studienjahr einem/r IEM Master- oder...


    23.11.2019

    Giga-Hertz-Preis 2019 für Artemi-Maria Gioti

    Das IEM gratuliert Frau Artemi-Maria Gioti recht herzlich zum Erhalt vom Giga-Hertz-Preis...


    27.11.2019

    Für alle IKO-Interessierten

    Gerriet K. Sharma spricht über die Erfahrung die er aus der künstlerischen Praxis mit dem...