IEM präsentiert kompaktes 3D-Lautsprechersystem auf Tonmeistertagung

3D-Lautsprechersystem mit Ikosaeder (IKO); Foto: sonible GmbHdownloadFoto: sonible GmbH
Fotos | Videos | 1 von 3 | weiter >

IEM präsentiert kompaktes 3D-Lautsprechersystem auf Tonmeistertagung

erstellt am 30. November 2016

Das Audiotechnik Start-up sonible und das Institut für Elektronische Musik und Akustik (kurz IEM) der Kunstuniversität Graz ebnen den Weg für neue innovative Anwendungen im Bereich 3D Audio: Diese Nachricht wurde auf der Tonmeistertagung in Köln (17. bis 20.November 2016) groß geschrieben. Mit dem IKO wird ein kompaktes 3D-Lautsprechersystem zur Produktreife gebracht, das faszinierende dreidimensionale Klangwelten mit nur einem zentral installierten Lautsprecher erzeugt. – Eine weltweite Premiere, die auf wissenschaftlicher und künstlerischer Grundlagenforschung des IEM basiert. Zugleich bringt die markttaugliche Entwicklung des IKO das von IEM-Absolventen gegründete Unternehmen sonible als erfolgreiches Start-up am Audiotechnik-Markt in Stellung.

Der IKO setzt neue Maßstäbe in der Wiedergabe von 3D Audio: Das hoch innovative Design erlaubt es, präzise Schallstrahlen in jede beliebige Richtung im Raum auszuschicken. Das weltweit Neuartige daran: Der IKO kann über seine kompakt gefassten 20 Lautsprecher von einem Punkt aus 3D Sound wiedergeben, ohne dass über den ganzen Raum Lautsprecher oder Surround-Systeme verteilt werden müssen. Die Lautsprecherlösung im futuristischen Design eröffnet neue Möglichkeiten in Bereichen der Klangkunst, Virtual Reality, Messtechnik oder des Home Entertainment. Nach gut 10 Jahren Forschung und Entwicklung wird der IKO nun auf Tonmeistertagung von 17. Bis 20.11.2016 in Köln erstmals als fertiges Produkt einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

„In seiner sprichwörtlichen Vielseitigkeit ist der IKO exemplarisch für das visionäre und zugleich äußerst erfolgreiche Ineinandergreifen von Kunst und Wissenschaft bzw. künstlerischer und marktorientierter Forschung am IEM“, so Institutsvorstand Robert Höldrich. Gemeinsam mit seinem IEM-Kollegen Marko Ciciliani hat Höldrich das Dissertationsprojekt des Klangkünstlers Gerriet K. Sharma betreut, das durch seine künstlerische Expertise entscheidende Inputs zur IKO-Entwicklung lieferte. „Skulpturale Klangphänomene bieten hier völlig neue Strategien, Klang im Raum wahrzunehmen und zu verorten“, so Gerriet K. Sharma, der den IKO als einzigartiges Instrument nutzt.

Am IEM wurde der IKO ursprünglich zur naturgetreuen Nachbildung der Schallabstrahlung akustischer Musikinstrumente entwickelt. „Die intensiven Forschungsarbeiten von mir und den Kollegen am IEM haben die neuartige Lautsprecherlösung als Instrument zur 3D Klangprojektion perfektioniert“, wie Franz Zotter, das wissenschaftliche Mastermind hinter dem IKO ausführt: „In der Entwicklung des IKO findet komplexe Akustikforschung über den Umweg experimenteller Klangkunst ins Wohnzimmer oder Heimkino.“

Die nächsten Möglichkeiten den IKO live zu erleben bieten ein Konzert von Gerriet K. Sharma am 23. Jänner im IEM CUBE in der Veranstaltungsreihe „Signale Soirée“. Für 2017 sind weitere Konzerte im Februar in Würzburg sowie im Sommer am Helmholtz-Zentrum und beim „Kontakte-Festival“ in Berlin geplant.




    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    23.11.2017

    Promenade. Anekdote, Alltag, Abbild

    Termine:- Eröffnung :: Freitag, 23. November 2017, 19 Uhr, mit Gastperformances- Ausstellung :: 24....


    10.11.2017

    signale graz 1111

    signale graz Masterclass mit Lucie Prod’homme Unités Sémiotiques Temporelles (UST) - a method of...


    30.10.2017

    signale graz Soirée

    signale graz Soirée mit Dr. Rosemarie Brucher, Mag. David Pirrò, Dr. Hanns-Holger Rutz und Ron...


    24.10.2017

    Herzlichen Glüchwunsch zur Promotion

    Das IEM gratuliert Herrn Hannes Pomberger recht herzlich zu seiner Promotion zum Dr.rer.nat.


    29.09.2017

    Edgar Varèse Gastprofessur der TU Berlin an Gerriet K. Sharma

    Dr. Gerriet K. Sharma wurde für das kommende Wintersemester auf die renommierte Edgar Varèse...


    27.09.2017

    Klangdom AAAS Workshops

    27.9.-1.10.2017 IEM - Klangdom Pischelsdorf AAAS Affordable Autonomous Ambisonics SystemAAMA...


    04.10.2017

    Transpositions: From Science to Art (and Back)

    Transpositions: From Science to Art (and Back)   Stockholm, October 4-6, 2017   The...


    11.09.2017

    Konzerte und 3D-Audio: die Kunstuniversität Graz in Alpbach

    Die Kunstuniversität Graz war auch dieses Jahr wieder prominent im Kultur- und Innovationsprogramm...


    07.09.2017

    ICSA 2017

    4th International Conference on Spatial Audio September 7th to 10th, 2017, Graz,...


    23.08.2017

    Preisregen und Auszeichnungsflut für Studierende des IEM und IEM@Alpbach

    Das IEM wurde eingeladen eine künstlerische Präsentation zu 3D Sound beim diesjährigen Forum...


    29.06.2017

    Die neuen Studienpläne Elektrotechnik-Toningenieur Bachelor und Master sind online.


    27.06.2017

    Präsentation von Bachelorarbeiten

    Bachelorarbeiten - Präsentationen   Dienstag 27.6.2017 10h-12h30, Hörsaal Petersgasse...


    21.06.2017

    Internationaler Theaterwettbewerb

    Paul Wolff, Studierender im Bachelor Computermusik im 6. Semester ist Mitglied des Schauspielteams,...


    16.06.2017

    next_generation 7.0 am ZKM

    Acht Studierende des Computermusikstudiums des IEM präsentierten sich mit einem Konzert und zwei...


    14.06.2017

    Christof Ressi gewinnt Preis in Hamburg

    Christof Ressi, Master-Studierender der Computermusik bei Marko Ciciliani, wurde beim "klingt...


    08.06.2017

    IEM Graz @ klingt gut!

    IEM Graz @ klingt gut! Symposium on Sound, HamburgVom 8.-10. Juni 2017 findet an der Hochschule für...


    07.06.2017

    CUBE Lecture mit Dr. Till Bovermann

    Mittwoch 07.06.2017 um 12h30 IEM, CUBE, Inffeldgasse 10/3, 8010 Graz Dr. Till Bovermann...


    02.06.2017

    Every Move a Sound

    Every Move a Sound - On the Intricacies of Memory is a dance concert and a music choreography...


    01.06.2017

    Imperfect Reconstruction

    Herzliche Einladung zu Katalogpräsentation / KünstlerInnengespräch / Konzert Von November 2016...


    31.05.2017

    3-Day IEM Ambisonics Workshop, Spring 2017

    From Wed 26th to Fri 28th of April 2017, IEM successfully held its first 3-Day Ambisonics Workshop....