IEM-Report 27/05 missa beati pauperes spiritu

Thomas Musil
01.01.2005 - 30.11.2005

IEM-Report

Ressourcen:

IEM Report 27/05

 

IEM-Report 27/05 missa beati pauperes spiritu

Die "missa beati pauperes spiritu" des österreichischen, in Berlin lebenden Komponisten Klaus Lang, ein Auftrag des Musikprotokolls 2005, ist tatsächlich eine Messe mit der traditionellen Abfolge von Kyrie bis Agnus Dei, allerdings als Neudeutung des musikgeschichtlichen Begriffs der Alternatim-Messe in der Abwechslung von Gregorianik und Neukomponiertem. Lang versteht seine Messe nicht als Bibelstunde, Ziel und Voraussetzung sind für ihn nicht, den Geist mit Bildern zu füllen, sondern ihn leer und arm zu machen.