Thesis

Back to list

Kriterien für eine optimale Mikrofonierung des Akkordeons als Begleit- und Soloinstrument

Authors Weinmüller, B.
Year 2014
Thesis Type Bachelor's thesis
Topic Audio Signal Processing
Abstract Die Motivation der vorliegenden Bachelorarbeit liegt darin, Kriterien für die Mikrofonierung des Akkordeons zu erarbeiten. Diese ermöglichen in Folge das Auffinden günstiger Ausgangspunkte im Live- als auch Studiobereich. Nach eigenen Erfahrungen kommt es oft zu Unzufriedenheit sowohl bei MusikerInnen als auch bei AufnahmetechnikerInnen, weil meist erst ein langwieriges „Probieren“ zu einem akzeptablen Ergebnis führt – was jedoch übermäßig viel Zeit in Anspruch nimmt, die in der Praxis meist kaum vorhanden ist. Ziel dieser Arbeit ist es, fundierte Erkenntnisse über die Aufnahmesituation eines Akkordeons bereitzustellen, die sich auf systematische Untersuchungen stützen. Primär werden für zwei klassische Aufnahmesituationen Empfehlungen abgegeben, die einerseits das Akkordeon als Begleitinstrument und andererseits das Akkordeon als Soloinstrument im Blick haben. Zuerst werden die in der Arbeit verwendeten Begriffe definiert und ein Überblick über den Aufbau und die Funktionsweise eines Akkordeons gegeben. Dabei werden die Entstehung eines Tones und die Komponenten, die die typische Klangfarbe des Akkordeons bestimmen, behandelt. Im nächsten Schritt wird das Schallfeld vor dem Instrument untersucht, um zu zeigen, welche spezifischen Klangeigenschaften ein Akkordeon besitzt. In Kapitel vier und fünf wird der Prozess der Schallmessung beschrieben und die Ergebnisse signalverarbeitungstechnisch ausgewertet. Dies stellt die Grundlage dar, um schlussendlich Aussagen über mögliche Mikrofonpositionen treffen zu können. In dieser Arbeit wird die Diskantseite des Akkordeons behandelt. Abgeleitet von den Erkenntnissen, die durch die Untersuchung erhoben wurden, lassen sich aufgrund der selben Bauform und Tonerzeugung der Bassseite auch dort ähnliche Ergebnisse erwarten.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11844
Supervisors Sontacchi, A.