Thesis

Back to list

Globales HRTF Modell durch Anpassung von Hauptkomponentengewichten

Authors Hölzl, J.
Year 2014
Thesis Type Diploma thesis
Topic Psychoacoustics
Keywords binaural, Psychoakustik, Human Computer Interaction, Signalverarbeitung
Abstract Mit Hilfe von Außenohrübertragungsfunktionen (HRTFs) können bei binauraler Wiedergabe virtuelle Schallquellen im Raum generiert werden. HRTFs können durch Kombination von Hauptkomponenten (PCs) und deren Gewichte (PCWs) modelliert und adaptiert werden. Obwohl dieses Modell für manche Quellpositionen sehr gut funktioniert, ist die Genauigkeit und der Aufwand der Individualisierung noch nicht richtig erforscht. Die Gewichte müssen für jede einzelne Position und Hauptkomponente zeitaufwändig angepasst werden. In dieser Diplomarbeit werden zwei Methoden zur Anpassung der Basiskomponenten Gewichte diskutiert und numerisch für verschiedene Eingangsdaten ausgewertet. Um den Prozess der Individualisierung zu erleichtern, wird ein Kugelmodell basierend auf den Gewichten der Hauptkomponenten vorgestellt. Optimale Parameter für das Kugelmodell werden durch die Ordnung der Basiskomponenten und des resultierenden Rekonstruktionsfehlers berechnet. In einem Hörversuch bewerten die Probanden Unterschiede in Lokalisation wenn die Gewichte für individuelle Richtungen automatisch adaptiert werden und geben die wahrgenommene Quellposition an. Auf diese Weise wird ein Einblick in die praktische Handhabung beider Techniken gegeben.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:8113
Supervisors Marentakis, G.