Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Untersuchung von Messmethoden zur Bestimmung eines einzelnen Lautheitswertes anhand realer Audiodaten

AutorInnen Fresner, M.
Jahr 2004
Art der Arbeit Diplomarbeit
Themenfeld Psychoakustik
Abstract Die Aufgabe dieser Diplomarbeit bestand darin, verschiedene Audioquellen, die Sprache oder Musik beinhalten können, bezüglich ihrer Lautheit zu vergleichen und selbst bei stark instationären Schallen einen repräsentativen Einzahl-Wert für die empfundene Lautheit abzuleiten. Durch eine Analyse der vorhandenen wissenschaftlichen Literatur wurde herausgefunden, welche Methoden zur Lautheitsberechnung vorliegen und inwieweit diese Eingang in Normen und Standards gefunden haben. Die Vorhersagen dieser Methoden wurden für reale Audioquellen (z.B. Radio, CD, etc.) mit den Ergebnissen eines psychoakustischen Hörversuchs, der im Innenraum eines Kraftfahrzeugs durchgeführt wurde, verglichen. Die besten Übereinstimmungen wurden mit dem Verfahren von Zwicker bei einer Auswertung des 95-ten Perzentilwertes erreicht. Sprachsignale werden von den Auswertungsverfahren im Vergleich zum psychoakustischen Hörversuch um durchschnittlich 15% zu niedrig bewertet.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11042
BetreuerInnen Höldrich, R.