Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Analyse, Resynthese und Interpolation von KFZ-Innengeräuschen

AutorInnen Feldbauer, C.
Jahr 2000
Art der Arbeit Diplomarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Schlagwörter Technische Akustik
Abstract Das Ziel dieser Arbeit ist ein KFZ-Innengeräusch-Simulator für Echtzeitbetrieb, um die in der Automobilindustrie üblichen Labor-Hörversuche realitätsnäher und effizienter durchführen zu können. Gegeben sind Aufnahmen aus dem Inneren eines Kraftfahrzeuges für Beschleunigungs- und Verzögerungsvorgänge bei verschiedenen Gaspedalstellungen. Es ist nun erforderlich, zwischen diesen Geräuschsignalen zu interpolieren. Hierzu wird ein einfaches 2-dimensionales Lastzustandsmodell vorgestellt, das den Betriebszustand lediglich mit Motordrehzahl und Gaspedalstellung beschreibt. Weiters erfordert die Interpolation eine Modellierung der Geräusche. Ein Signal wird deshalb in eine deterministische und eine stochastische Komponente zerlegt, die dann nach unterschiedlichen Signalmodellen parametrisiert werden. Die Arbeit beschäftigt sich mit verschiedenen Signalmodellen und dazugehörigen Analyse- und Resynthesemethoden, wie z.B. SMS, QUASAR, Heterodyne-Filter, Additive Synthese oder LPC. Große Aufmerksamkeit wurde dem Vold-Kalman Order Tracking Filter gewidmet, das mit dem Verfahren der konjugierten Gradienten und passender Präkonditionierung realisiert wurde.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11108
BetreuerInnen Höldrich, R.