Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

3D Audio Sound Branding

AutorInnen Sternbauer, M.
Jahr 2020
Art der Arbeit Masterarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Abstract Recent developments in 3D audio technology have not only attracted more attention from a broader audience, but also enable easier integration into everyday life. This applies to both binaural playback and the 3D audio speaker systems. Furthermore, it creates the opportunity for acoustic brand communication (sound branding) to establish a new touchpoint and experience for customers. This master thesis explores the creative possibilities and difficulties that emerge. Neuste Entwicklungen in der 3D Audio Technologie haben nicht nur für mehr Aufmerksamkeit eines breiteren Publikums gesorgt, sondern ermöglichen eine zunehmend einfachere Integration in den Alltag. Das betrifft sowohl die binaurale Wiedergabe als auch die 3D Audio fähigen Lautsprechersysteme. Daher entsteht für die akustische Markenkommunikation (Sound Branding) die Möglichkeit, einen neuen Kontaktpunkt mit Kunden zu etablieren. Welche gestalterischen Freiräume und Schwierigkeiten dabei entstehen, wird in dieser Masterarbeit ausgelotet. Im theoretischen Teil wird die Richtungs- und Distanzwahrnehmung des menschlichen Gehörs in akustischer und psychoakustischer Hinsicht erläutert. Dabei wird ebenfalls die visuelle Komponente in der Hörwahrnehmung thematisiert. Im praktischen Teil wird der Produktionsprozess mehrerer 3D Audio Sound Logos für den IKO, ein 20-seitiges Lautsprechersystem, dokumentiert. Unter der Verwendung gängiger Klangmaterialien wurden unterschiedliche Bewegungsmuster und Klangobjekte kreiert. Diese wurden durch Proband*innen auf ihre Prägnanz und Wirkung untersucht. Die Hörversuche bestätigen neben einer spektralen Abhängigkeit in der Lokalisation auch Unterschiede in der Wahrnehmung der räumlichen Dimension. Es konnten neben gestalterischen Kriterien auch Einflussfaktoren auf die subjektive Bewertung gefunden werden. Außerdem bestätigt sich der Einfluss durch visuelle Anker auf komplexere auditive Objekte.
URL https://phaidra.kug.ac.at/o:108231
BetreuerInnen Sontacchi, A.