Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Audiomorphing

AutorInnen Strauß, M.
Jahr 2002
Art der Arbeit Toningenieur-Projekt
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Abstract Audio-Morphing ist eine Methode, einen kontinuierlichen Übergang zwischen zwei Klängen zu schaffen, wobei auf halbem Wege nicht die Summe dieser Klänge, sondern ein neuer Zwischenklang entsteht, der charakteristische Elemente beider Sounds beinhaltet. Zur Veranschaulichung eignet sich ein Vergleich mit der Bildverarbeitung. Dort ist Image-Morphing spätestens seit der Verwendung in Pop-Musikvideos ein Begriff.
BetreuerInnen Höldrich, R.