Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Implementierung eines Modells zur Messung und Darstellung binauraler Lokalisation

AutorInnen Richardt, S.
Jahr 2009
Art der Arbeit Toningenieur-Projekt
Themenfeld Spatial Audio
Abstract Zur Beurteilung akustischer Situationen im Hinblick auf ihre Lokalisierbarkeit bzw. Lokalisationsschärfe bedarf es eines beträchtlichen Aufwands, da es um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen eine Mindestanzahl an Versuchspersonen benötigt. Ziel der Projektarbeit ist es, eine praktikable Applikation zu erarbeiten, die ein schnelles Abschätzen der menschlichen Lokalisation ermöglicht. Durch ein geeignetes Modell der Hörwahrnehmung speziell der Lokalisation, sollen mit einem Kunstkopf aufgenommene akustische Ereignisse im Sinne ihrer Lokalisationswahrscheinlichkeit bewertet und graphisch dargestellt werden. Aus einer Vielzahl bereits vorhandener Modelle der menschlichen Hörwahrnehmung, gilt es nun ein geeignetes auszuwählen, dieses zu modifizieren und zu erweitern. Das erarbeitete Modell wird je nach Versuchsaufbau eine Schätzung der tatsächlichen Lokalisation sein und in Detailfragen reale Hörversuche nicht ersetzen können. Zur Veranschaulichung der Ergebnisse und zur schnellen Auswertung soll die Applikation aussagekräftige und leicht verständliche Graphiken generieren.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11410
BetreuerInnen Zotter, F.