Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Audio Coding Pedal Platform for Live Performances and Prototyping

AutorInnen Taormina, G.
Jahr 2022
Art der Arbeit Masterarbeit
Themenfeld Interaction Design
Schlagwörter audiovisuell, Interaktion, Live Coding, Live Elektronik, Sound Design, Hardware, Computer Music, Human Computer Interaction (HCI), Klangsynthese
Abstract Diese Masterarbeit dokumentiert den Prozess der Konstruktion, des Designs und der Entwicklung einer Plattform im Gitarrenpedal-Format für Live-Coding, Prototyping, Live-Visuals und Live-Performance im allgemeinen. Live-Audio-Programmierung wird immer häufiger praktiziert, erfordert jedoch immer den Einsatz des Computers oder mehrerer anderer Elemente. Die Möglichkeit, alles in einem Instrument mit reduzierter Größe fast wie ein normales Gitarrenpedal verdichten zu können, könnte die Praktikabilität dieser Praxis erhöhen und es ermöglichen, sie in jeder Situation durchzuführen. Darüber hinaus führt die Möglichkeit, eigene Effekte (selbst codiert) immer verfügbar, in einer kostengünstigen Plattform zu haben und von derselben Plattform aus mit der bevorzugten Musiksprache modifizieren zu können, zur Entwicklung von etwas Neuem, noch nicht auf der Markt. Das Pedal basiert auf der Verwendung von Raspberry PI und billiger DIYElektronik. Die verwendeten Komponenten werden ausgewählt, um die kleinstmöglichen Abmessungen dieser Plattform und vor allem ein möglichst billiges Produkt zu erhalten. Zusätzlich zur Audioverarbeitung des eingehenden Audiosignals (Gitarre oder jedes andere Instrument) kann dieses Pedal auf dem darin enthaltenen Bildschirm wiedergegebene Visuals erzeugen, die je nach Audioverarbeitung variieren und während einer Performance projiziert werden können, um ihren Inhalt zu bereichern.
BetreuerInnen Weger, M.