Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Die QuetschnApp - Eine interaktive Lernumgebung für Steirische Harmonika

AutorInnen Moosbrugger, C.
Jahr 2021
Art der Arbeit Masterarbeit
Themenfeld Interaction Design
Schlagwörter Human Computer Interaction (HCI), Visualisierung, Machine Listening
Abstract Die QuetschnApp schafft eine digitale Lernumgebung für Steirische Harmonika, in der automatisiert die zu greifenden Knöpfe eines Musikstücks visualisiert und die gespielten Töne geprüft werden. Anhand dieses Prototyps wird untersucht, wie das Prinzip der Imitation in der Instrumentalpädagogik vom Realen ins Virtuelle transferiert werden kann. Die vorliegende Arbeit erhebt den Status Quo der Digitalisierung im Instrumentalunterricht und welche Auswirkungen diese global hat. In einer Evaluierung mit 25 Testpersonen stellte sich heraus, dass das Erlernen eines Musikstücks mit der QuetschnApp sehr gut möglich ist und von den meisten gut angenommen wird. Die QuetschnApp könnte eine Bereicherung im regulären Unterricht sein bzw. Autodidakten unterstützen, die Steirische Harmonika orts- und zeitunabhängig außerhalb musikalischer Bildungs-einrichtungen zu erlernen.
BetreuerInnen Groß-Vogt, K., Ciciliani, M.