Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

A Binaural 3D Sound System Applied to Moving Sources

AutorInnen Lessing, P.
Jahr 2005
Art der Arbeit Diplomarbeit
Themenfeld Spatial Audio
Schlagwörter Software, Wiedergabetechnik
Abstract Diese Diplomarbeit behandelt die Verarbeitung binauraler Signale für Quellen, die sich im geschlossenen und offenen Raum bewegen. Hierzu wird ein Simulationsprogramm bestehend aus drei Teilen entwickelt: Ausbreitung, Hall und dem Effekt des Kopfes, des Torso und der Pinna. Für die Ausbreitung wird der Effekt der Dämpfung auf Grund von Distanz und molekularer Luftabsorption, implementiert. Speziell im offenen Raum wird die Interaktion des Schalls mit dem Boden und einigen atmosphärischen Bedingungen (z.B. Nebel) simuliert. Durch Interaktion von Schall mit der Umgebung, speziell in geschlossenen Räumen, entsteht Hall. In diesem Teil der Arbeit wird ein Algorithmus entworfen, der die ersten Reflexionen bis zur 4ten Ordnung über das Spiegelquellenverfahren berechnet. Der Nachhall wird mit digitalen Filtern von Jot und Schröder implementiert. Ebenfalls werden die Auswirkungen des Kopfes, des Torso und der Pinna auf die Signale, die beim Hörer eintreffen, behandelt. Verwendet wurden Außenohr-Übertragungsfunktionen (HRTFs) der KEMAR Datenbank. Speziell wird auf die Modellierung und Interpolation von HRTFs eingegangen, um Übertragungsfunktionen zu generieren, die nicht in der Datenbank vorhanden sind. Andere Aspekte wie die Definition von Trajektorien, die Definition von geschlossenen Räumen usw. werden in das Programm eingebunden um eine realistische, binaurale Wiedergabe zu gewährleisten. Die Ausarbeitung erfolgt in MATLAB
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11024
BetreuerInnen Höldrich, R., Navarro Mesa, J.