Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Sound Art in the Domestic Space

AutorInnen Seffino, M.
Jahr 2021
Art der Arbeit Masterarbeit
Themenfeld Klang und Raum
Schlagwörter Computer Music, Computermusik und Elektronische Musik, Dynamische Systeme, Installation, Klang und Raum, Klangspatialisierung, Live Elektronik, Musik, Sound Design
Abstract Diese Arbeit präsentiert und diskutiert eine Analyse des Zusammenspiels und der Beziehungen zwischen Klanginstallationen und Raum, verstanden als soziales und ästhetisches Produkt, und der Rolle des Raumes im Kontext der Klangkunst, die als Kofaktor im Kunstwerk-Raum-Nutzer-Paradigma betrachtet wird. Nach einer Analyse der Entwicklung der Raumbegriffe unter besonderer Berücksichtigung der Bereiche Installationskunst und Klangkunst wird eine Interpretation von Klanginstallationen als atmosphärische Kunstwerke vorgeschlagen, die sich auf die von Gernot Böhme entwickelte ästhetische Theorie der Atmosphären und der Klangkunst in ihrer Form eher räumlicher als zeitlicher künstlerischer Praxis stützt. Es wird ein persönlicher künstlerischer Ansatz für Klanginstallationen vorgeschlagen, wobei intimen und häuslichen Räumen als idealen ästhetischen Räumen besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird, für die Klangwerke spezifisch gestaltet werden können. Dieser Ansatz wird sowohl in seinen theoretischen als auch in seinen philosophischen Aspekten diskutiert, wobei er sich auf Peter Sloterdijks Spherologie stützt, und in seinen Möglichkeiten der praktischen Umsetzung anhand einiger konkreter Beispiele von Klangwerken von Max Neuhaus und einer neueren Arbeit des Autors.
URL https://phaidra.kug.ac.at/o:112285
BetreuerInnen Eckel, G.