Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Sprecherspezifische Privatsphären-Anwendung für die Kommunikation im Fahrzeuginnenraum

AutorInnen Blöcher, C.
Jahr 2022
Art der Arbeit Masterarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Abstract Bei der Kommunikation im Fahrzeuginnenraum soll das Mithören vertraulicher Informationen durch andere Passagiere verhindert werden. Dazu wird ein existierender Ansatz zur echtzeitfähigen Verschleierung von Sprachsignalen in Fahrzeuginnenräumen auf einem DSP implementiert und für die Zielplattform optimiert. Diesem Ansatz liegt eine kombinierte Strategie aus spektraler Verdeckung und gezielter Bindung der Aufmerksamkeit der Mithörenden zugrunde. Zielgrößen während der Implementierung sind die Änderung der Short-Time Objective Intelligibility (STOI) und der Anstieg der Lautheit, mit denen sich die Senkung der Sprachverständlichkeit und die perzeptive Mehrbelastung der Mithörenden durch die Verdeckungsstrategie (Annoyance) abbilden lassen. Ziel ist, die Sprachverständlichkeit bei minimalem Lautheitsanstieg ausreichend zu reduzieren. Die Effektivität der Sprachverschleierung soll anschließend in einem Hörversuch validiert werden. Darüber hinaus soll der bestehende Ansatz um eine sprecherspezifische Parametrisierung erweitert werden, um die Verdeckungsleistung für einzelne Sprecher*innen, die das System häufig nutzen, zu optimieren.
BetreuerInnen Sontacchi, A.