Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Messung und Untersuchung der Einflüsse der Head-Torso-Winkel auf die Außenohrübertragungsfunktionen

AutorInnen Flock, M.
Jahr 2008
Art der Arbeit Toningenieur-Projekt
Themenfeld Spatial Audio
Schlagwörter binaural, Akustik, Aufnahmetechnik, Technische Akustik
Abstract Die Außenohrübertragungsfunktionen ("Head Related Transfer Function", kurz HRTF) beschreiben den akustischen Pfad von einer Schallquelle bis zu den beiden Ohren. Ein zusammengehöriges HRTF-Paar wird im Allgemeinen anhand zweier Messungen ermittelt. Erstens über eine Referenzmessung am gedachten Kopfmittelpunkt, zweitens über Schalldruckmessungen in beiden Ohren. In unserem Fall wird dies mit Hilfe eines standardisierten Kunstkopfes geschehen. Die HRTFs sollen für verschiedene Azimut- und Elevationswinkel aufgenommen werden, wobei die Azimutverdrehung jeweils nur den Kopf oder nur den Torso betrifft und, nicht wie bei herkömmlichen Dokumentationen üblich, beide zusammen - d.h. Kopf und Torso bilden in diesen Untersuchungen keine starre Einheit. Hierzu muss als erstes ein Messplatz eingerichtet und konfiguriert werden. Über PD sollen dann ein Messdrehteller, sowie verschiedene, auf einer vertikalen Kreisbahn angeordnete, Lautsprecher angesteuert werden. Aus den Daten der anschließend durchgeführten Messungen, die ebenfalls über PD eingehen, soll mit Hilfe von MATLAB ein funktionaler Zusammenhang zwischen HRTF und Elevations- bzw. Azimutwinkel gefunden werden.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11810
BetreuerInnen Zotter, F.