Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Analyse von Strömungsgeräuschen in Miniaturlautsprechersystemen

AutorInnen Berghold, P.
Jahr 2021
Art der Arbeit Masterarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Abstract Die wachsenden Anforderungen von höheren Schalldruckpegeln und gleichzeitig kleiner werdenden Membranflächen für Miniaturlautsprecher führt vor allem bei tiefen Frequenzen zu übermäßiger Membranauslenkung. Die große Auslenkung kombiniert mit den kleinen Apparatur Abmessungen in Schallanschlüssen verursachen eine hohe Schallschnelle, welche die Ursache für unerwünschtes Rauschen ist. Aus der englischsprachigen Literatur ist dieses Rauschen als Port Noise bekannt. Es entsteht aufgrund von Turbulenzen und Wirbelablösung an den Berandungen der schallführenden Bauteile. Standardparameter wie die gesamte harmonische Verzerrung (THD) oder die Kompression sind kein klarer Indikator dafür, ob Port Noise vorhanden ist oder nicht. Diese Arbeit hat das Ziel, geeignete Messbedingungen und einen Fingerabdruck/Indikator für die Strömungsgeräusche in Miniaturlautsprechersystemen zu definieren. Die Ergebnisse werden mit CFD-Simulationen validiert und mit der Forschung zu Strömungsgeräuschen in Bassreflexsystemen verglichen. Dieser Vergleich soll die Annahme bestätigen, dass trotz der unterschiedlichen Lautsprecher Dimensionen Analogien vorhanden sind.
BetreuerInnen Sontacchi, A.