Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Detektion und Unterdrückung von Rückkopplungen in Lautsprecher-Mikrofon Anordnungen

AutorInnen Petersen, H.
Jahr 2006
Art der Arbeit Diplomarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Schlagwörter Aufnahmetechnik, Wiedergabetechnik
Abstract Diese Arbeit zeigt, wie Rückkoppelfrequenzen in Lautsprecher-Mikrofon Anordnungen unterdrückt werden können. Es werden sowohl traditionelle Methoden zur Stabilisierung elektroakustischer Schleifen, wie Frequenzschieber oder pitch shifter, als auch verschiedene Detektionsmethoden für Rückkoppelfrequenzen, die eine Bedämpfung dieser mittels Kerbfiltern ermöglichen, vorgestellt. Die unterschiedlichen Detektionsmethoden werden getestet und hinsichtlich Detektionsgeschwindigkeit und Effizienz vergleichend gegenübergestellt. Darüber hinaus erfolgt der Entwurf einer fixen und adaptiven Filterbank, sowie deren Ansteuerheuristik. Die Einbindung in das Gesamtsystem erlaubt eine effiziente Unterdrückung von Rückkoppelfrequenzen und führt zu einer Erhöhung der Koppel- bzw. Stabilitätsgrenze. Das vorgestellte System ist echtzeitfähig und wird in Pure Data 1 implementiert. Abschließend wird das implementierte Gesamtsystem getestet und bewertet.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11106
BetreuerInnen Noisternig, M.