Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Perzeptiver Vergleich von Schallfeldreproduktionsverfahren unterschiedlicher räumlicher Bandbreite

AutorInnen Frank, M.
Jahr 2009
Art der Arbeit Diplomarbeit
Themenfeld Spatial Audio
Schlagwörter Signalverarbeitung, Wiedergabetechnik, binaural, Ambisonics, Surround, Wellenfeldsynthese
Abstract Nearfield Compensated Higher-Order Ambisonics (HOA) und Wellenfeldsynthese (WFS) stellen die beiden bekanntesten Vertreter räumlich hochauflösender Schallfeldreproduktionsverfahren dar. Bei beiden Verfahren besteht die Wiedergabeanordnung in der Praxis aus diskreten Lautsprechern, die im betrachteten zweidimensionalen Fall regelmäßig auf einem Kreis verteilt sind. Da die Verfahren allerdings zunächst auf der Formulierung einer kontinuierlichen Anordnung von Wiedergabequellen und deren Ansteuerungsfunktion beruhen, muss diese Ansteuerungsfunktion diskretisiert werden. Darin zeigt sich der wesentliche Unterschied zwischen den beiden untersuchten Verfahren: HOA begrenzt die winkelbezogene räumliche Bandbreite der Ansteuerungsfunktion vor der Diskretisierung in Abhängigkeit von der verwendeten Lautsprecheranzahl, während WFS keine explizite Bandbegrenzung verwendet. Dadurch kommt es bei den beiden Verfahren zu einer unterschiedlichen räumlichen Verteilung und Ausprägung von Artefakten. Ziel dieser Arbeit ist der Vergleich von WFS und HOA durch Hörversuche. Im Vorfeld vermessene binaurale Impulsantworten einer 56-kanaligen Lautsprecheranordnung für unterschiedliche Kopfpositionen und -orientierungen wurden als Grundlage für die Hörversuche herangezogen. Mithilfe dieser Daten und eines dynamischen Wiedergabesystems kann das Lautsprechersystem präzise über Kopfhörer simuliert und so nahtlos zwischen verschiedenen Wiedergabeverfahren und Hörpositionen umgeschaltet werden. Die Diplomarbeit findet in Zusammenarbeit mit dem Quality & Usability Lab der Deutschen Telekom Laboratories in Berlin statt, wo der praktische Teil der Arbeit durchgeführt wurde.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11128
BetreuerInnen Sontacchi, A., Zotter, F., Ahrens, J., Spors, S.