Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Ambisonics Streambox

AutorInnen Heidegger, P.
Jahr 2019
Art der Arbeit Bachelorarbeit
Themenfeld Spatial Audio
Schlagwörter Ambisonics, Computer Music, Klangspatialisierung
Abstract Die Aufzeichnung von klanglichen Umgebungen (Klanglandschaften) erfreut sich sowohl in künstlerischen, als auch in wissenschaftlichen Gebieten immer größerer Beliebtheit. Zum Zweck des live - Monitorings, Tätigung von Aufzeichnungen über einen längeren Zeitraum und auch für den Einsatz abseits von Stromnetz und Zivilisation kommen dabei oftmals Streamboxen, autonome Geräte zur Aufzeichnung und Upstream von Audiosignalen, zum Einsatz. Bisherige Streamboxen sind allerdings zumeist für Mono- oder Stereomikrofonierung ausgelegt. Eine 3D-Audio fähige Streambox würde sowohl in einigen künstlerischen, als auch wissenschaftlichen Einsatzgebieten eine Erweiterung der möglichen Einsatzgebiete mit sich bringen. Durch die Möglichkeit der Trennung von Aufnahme- und Wiedergabekonstellation und der damit einhergehenden Flexibilität stellt Ambisonics ein geeignetes Format zur Umsetzung dar. Diese Arbeit soll durch Recherche den Grundstein für den Bau einer Ambisonics- Streambox legen. Dazu wird anhand der Theorie von Ambisonics die Vorteile und Einsatzgebiete erläutert und Hilfestellung zur Wahl von Hardware, Software und Stromversorgung geleistet.
BetreuerInnen Ritsch, W.