Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Applications of a Constant-Q Transform for Time- and Pitch-Scale Modifications

AutorInnen Schörkhuber, C.
Jahr 2012
Art der Arbeit Diplomarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Schlagwörter Klangsynthese, Musikalische Akustik, Aufnahme- und Wiedergabetechnik
Abstract Algorithmen zur Zeit- und Frequenzskalierung polyphoner Musiksignale beruhen überwiegend auf einer Manipulation der Zeit-Frequenz-Repräsentation des Eingangssignals. Dabei wird beim Großteil der Ansätze die in der Vergangenheit vorgestellt wurden auf die Fouriertransformation zurückgegriffen. Es ist allerdings bekannt, dass diese Transformation durch die lineare Verteilung der Frequenzbins keine optimale Darstellung für Musiksignale liefert. Die geometrische Verteilung der Frequenzbins bei gleichzeitig hohen Q-Faktoren (üblicherweise entsprechen diese einer Auflösung von 12-96 Bins pro Oktave) die durch die Constant-Q Transform (CQT) erreicht wird, liefert für diese Signalklasse eine wesentlich geeignetere Darstellung. Im Bereich der Musiksignalverarbeitung wurde die CQT in der Vergangenheit allerdings aufgrund des größeren Rechenaufwands und vor allem aufgrund der fehlenden Rücktransformation nur wenig Beachtung geschenkt. Für beide Probleme wurden kürzlich Lösungen vorgeschlagen, wodurch die CQT mittlerweile eine brauchbare Alternative zur Kurzzeit-Fouriertransformation (STFT) darstellt. In dieser Diplomarbeit werden CQT basierte Algorithmen zur Zeit- und Frequenzskalierung von polyphonen Musiksignalen präsentiert, die bezüglich der Signalqualität einfache STFT basierte Ansätze übertreffen.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:2699
BetreuerInnen Sontacchi, A., Klapuri, A.