Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

The Kinect distance sensor as human-machine-interface in audio-visual art projects

AutorInnen Kronlachner, M.
Jahr 2012
Art der Arbeit Toningenieur-Projekt
Themenfeld Interaction Design
Abstract Die Unterhaltungs- und Spieleindustrie liefert schon seit einigen Jahren multifunktionale und günstige Eingabegeräte welche für künstlerische Anwendungen gebraucht werden können und werden. Seit November 2010 ist der für die Microsoft Spielekonsole Xbox 360™ entwickelte Sensor Kinect™ erhältlich. Dieser Sensor dient als Farbkamera, Mikrofonarray und liefert zum ersten Mal eine Tiefenbildkamera zu einem erschwinglichen Preis. Im Rahmen der Projektarbeit werden Pure Data/Gem Externals entwickelt welche den Zugriff auf die Video und Audio Streams des Kinect Sensors ermöglichen. Durch die Einbindung eines Frameworks für Natural Interaction (OpenNI) können Verfahren wie Personenerkennung und die echtzeitfähige Extraktion von Skelettmodellen aus dem Tiefenbild verwendet werden. Die vom Sensor gewonnen Videostreams und Bewegungsdaten werden in künstlerischen Projekten zur Steuerung von Klängen und Videoprojektionen eingesetzt. Die Dokumentation dieser Kunstprojekte sowie die Beispiele zur Anwendung der Pure Data Externals bilden den praktischen Teil dieser Projektarbeit.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11541
BetreuerInnen Zmölnig, J.