Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Evaluierung der photogrammetrischen Rekonstruktion für numerische Berechnung perzeptiv-valider HRTFs

AutorInnen Pollack, K.
Jahr 2016
Art der Arbeit Toningenieur-Projekt
Themenfeld Psychoakustik
Schlagwörter binaural, Signalverarbeitung, Video
Abstract Außenohrübertragungsfunktionen (in weiterer Folge HRTFs) sind essenziell für etliche Anwendungen wie der Spatialisierung von Audiosignalen und Virtual Reality geworden. Messen kann man sie mit dem heutigen Stand der Technik in mittlerweile nurmehr 16 Minuten; Doch was ist, wenn es kein geeignetes Messsystem in unmittelbarer Nähe gibt? Diese Arbeit beschäftigt sich mit einer möglichen Antwort: der Photogrammetrie. Ein Algorithmus, der die Eigenschaften von Photos des Kopfes bzw. der Pinnae erfasst, konstruiert dreidimensionale Meshes, woraus die perzeptiv-validen HRTFs empirisch ermittelt werden können. Im Speziellen werden im Rahmen der Projektarbeit Kriterien für die Erfassung der Geometrie ermittelt, damit die berechneten HRTFs näherungsweise den gemessenen entsprechen.
URL https://phaidra.kug.ac.at/o:95610
BetreuerInnen Majdak, P., Frank, M.