Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Comparison of Amplitude Panning Approaches on ITU BS.2051 Loudspeaker Layouts with Height

AutorInnen Romanov, M.
Jahr 2017
Art der Arbeit Masterarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Schlagwörter Ambisonics, Wiedergabetechnik, Psychoakustik
Abstract Diese Arbeit beschreibt Rendering-Methoden, die von Klangobjekte des Audio Definition Model (ADM) benötigt werden und von der ITU definiert sind. Nach der Beschreibung verschiedener Methoden zur Realisieung von Amplituden-Panning und anderen distanz- und nachhallbasierten Effekten, fokussiert sich der Implementierungsteil dieser Arbeit auf Amplituden-Panning-Methoden zur Richtungsaufbereitung von Klangobjekten und deren Wiedergabe auf Standard ITU Lautsprecher Layouts. Der zweite Teil dieser Arbeit konzentriert sich auf die experimentelle Auswertung verschiedener Amplituden-Panning-Richtungen. Um Unterschiede in der Kontinuität der zeitlichen und direktionalen Parameter der verschiedenen Renderingtechniken zu auszumachen und einen Überblick über relevante technische Unterschiede zwischen den verschiedenen Renderingtechniken zu erhalten, wurden technische Qualitätsmaße verwendet. Diese technische Analyse gibt Hinweise zu Panning-Richtungen mit ausgeprägter Unterscheidung in geschätzter wahrgenommene Richtung und wahrgenommene Quellbreite. Auf Basis dieser technischen Analyse und Hörsitzungen bei BBC R&D und dem IEM, wurde eine Hörversuchsreihe zum Vergleich solcher Rendering Methoden entwickelt. Insbesondere wurden wahrgenommene Unterschiede in der Ausdehnung für statische Schallquellen sowie der Färbung und Kontinuität für bewegte Schallquellen als relevant erachtet und markante Eindrücke als zu testende Attribute mit bestimmten Richtungen oder Trajektorien in Geschwindigkeit undWeg definiert. Die Arbeit schließt mit einer Zusammenfassung der perzeptiven Vor- und Nachteilen jedes Renderers und gibt Beispiele für deren die Implementierung in Python.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:73331
BetreuerInnen Frank, M., Zotter, F., Höldrich, R.