Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Mikrophonanordnungen um eine feste Kugel zur räumlichen Aufnahme und Holographie

AutorInnen Plessas, P.
Jahr 2009
Art der Arbeit Diplomarbeit
Themenfeld Spatial Audio
Schlagwörter Ambisonics, Aufnahmetechnik, Technische Akustik, Wellenfeldsynthese, Akustik, Wiedergabetechnik, Signalverarbeitung
Abstract Diese Arbeit ist eine Abhandlung über die dreidimensionale Schallaufnahme. Sie basiert auf der Verwendung von kugelförmigen Mikrofonanordnungen um zu einer einheitlichen Darstellung von Schallfeldern zu gelangen. Die Eignung dieser Technik für die Aufnahme von Musik wird untersucht. Eine ausführliche Diskussion der Theorie räumlicher Schallausbreitung führt zu wichtigen Entwurfsrichtlinien für den Bau derartiger Apparaturen. Die Zerlegung eines Schallfeldes in sphärische harmonische Komponenten wird erklärt. Unterschiedliche Bauformen werden einer Simulation unterworfen um die Güte der Bearbeitung zu beurteilen. Ein mathematisches Modell unter Verwendung neuartiger Fehlergrößen wird vorgestellt und bewertet verschiedene Anordnungen und deren Toleranzen. Eine Implementation der Algorithmen zur Schallfeldzerlegung wird gezeigt und durch Aufnahmen mit einer neuartigen Mikrofonanordnung verifiziert. Die derart gewonnenen Ergebnisse werden analysiert und führen zu einer Aufstellung von Verbesserungen für die Apparatur wie auch für die Signalverarbeitungskette.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:11130
BetreuerInnen Sontacchi, A., Zotter, F., Widholm, G.