Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Entwicklung eines Maßes für Rhythmuskomplexität

AutorInnen Lüchtrath, L.
Jahr 2014
Art der Arbeit Toningenieur-Projekt
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Abstract Rhythmik spielt nicht nur in der Musikwissenschaft, sondern auch in der Sprachwissenschaft eine große Rolle. Ein markantes Merkmal zur Beschreibung eines Rhythmus‘ ist seine Komplexität. Um diese in Zahlen zu fassen, findet man in der Literatur diverse Ansätze, die entweder auf Hörversuchen oder auf mathematischen Modellen beruhen. In dieser Arbeit wird auf verschiedene Algorithmen eingegangen, die sich in Versuchen aus vorigen Studien als gute Messmethoden der Komplexität von Rhythmen in der Musik erwiesen haben. Diese Maße sind jedoch im Allgemeinen für die Rhythmusbewertung bei Sprache nicht verwendbar, da sie auf der Annahme eines definierten zugrunde liegenden Metrums beruhen. In dieser Projektarbeit wird eine bestehende Idee für ein neues Komplexitätsmaß entwickelt und mit ausgewählten Referenzmaßen verglichen. Umgesetzt wird dies mithilfe von Matlab.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:66458
BetreuerInnen Jany-Luig, J.