BEM 2 - CAD und Modalanalyse im Dienste der Musik

Gregor Widholm01.01.1997 - 31.12.1997

Künstlerisch-Wissenschaftliche Publikation

Ressourcen:

BEM 2

Holographie, CAD und Modalanalyse im Dienste der Musik

Nach einem kurzen geschichtlichen Überblick über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Versuche berühmter Persönlichkeiten, die Funktionsweise der Musikinstrumente zu verstehen und naturwissenschaftlich zu erklären, wird der Stand der Technik anhand der neuesten Computerverfahren, die derzeit in den Forschungslabors angewandt werden um die Qualität von Musikinstrumenten objektiv zu beurteilen, näher erläutert. Für Streichinstrumente sind dies die Holographie und verschiedene Resonanzmessungen, für Blasinstrumente verfeinerte Eingangsimpedanzmessungen und für die Schlaginstrumente (aber auch für Klavier, Orgelpfeifen und überhaupt alle Arten von Musikinstrumente) die Modalanalyse (Videofilm). Kurz gestreift werden ein Computersystem zur (soweit als möglich) gehörrechten graphischen Darstellung musikalischer Klänge (auch im Bereich der Mikrostrukturen eines musikalischen Klanges) mit dessen Hilfe wichtige Aussagen über die Klangqualität eines Musikinstrumentes im stationären und im transienten Bereich möglich sind und der Versuch mittels CAD Holzblasinstrumente zu optimieren.