Institute of Electronic Music and Acoustics

Das Institut für Elektronische Musik und Akustik - IEM, gegründet 1965, verschränkt die Erschließung der Künste mit Forschung und experimenteller Entwicklung und nimmt dabei eine Vorreiterrolle als Schnittstelle zwischen Naturwissenschaft und Kunst, zwischen neuen Technologien und musikalischer Praxis ein.

Die Forschung und Entwicklung umfasst die Bereiche künstlerische Forschung, Signalverarbeitung und Akustik sowie Computermusik.

Die spezielle Infrastruktur am IEM ermöglicht resultierende inter- und transdisziplinäre Fragestellungen experimentell zu untersuchen. Die Entwicklung und Erschließung der Künste erfolgt zudem durch Förderung der Entstehung neuer Werke der Elektronischen Musik, Klang- und Medienkunst.

nächste Veranstaltung(en)

13.01. 15
  • Zentrum für Genderforschung
  • Institut 17 Elektronische Musik und Akustik
  • Institut 14 Musikästhetik

Gastvortrag
Tag für eine Komponistin 2015: Juliana Hodkinson
Gastvortrag: Composing with a thousand tiny things

13.01. 15
  • Zentrum für Genderforschung
  • Institut 17 Elektronische Musik und Akustik
  • Institut 14 Musikästhetik

Tag für eine Komponistin 2015: Juliana Hodkinson
Open CUBE

Address

Inffeldgasse 10/III

8010 Graz

Tel: +43 316 389 3170

Fax: +43 316 389 3171

Email

Website

Office:

Mo-Do 7:30-16:00, Fr 7:30-13:30