Abschlussarbeit

Zurück zur Liste

Synthetisierte Aufnahmecharakteristika auf Basis spektraler Subtraktion koinzidenter Mikrofone

AutorInnen Meyer-Kahlen, N.
Jahr 2016
Art der Arbeit Bachelorarbeit
Themenfeld Audiosignalverarbeitung
Abstract Ausgehend von einem planaren, koinzidenten Mikrofonarray wird in dieser Arbeit ein Algorithmus zur Synthetisierung von steuerbaren Aufnahmecharakteristika untersucht. Mithilfe des Verfahrens lassen sich stark gebündelte Richtcharakteristika mit einem 3dB-Aufnahmewinkel von ca. 25.1° erreichen, die sich in der x-y-Ebene beliebig ausrichten lassen. Um diese Richtwirkungen zu erzielen, wird spektrale Subtraktion verwendet. Zwischenschritte sind dabei die Erzeugung von FIR-Filter in der Eingangs- und Ausgangsstufe, die Bildung eines B-Formats und dessen Weiterverabeitung zu virtuellen Mikrofonsignalen. Die Evaluierung der erzeugten Richtcharakteristika erfolgt durch über sphärische harmonische Basisfunktionen interpolierte 3D-Darstellungen sowie SNR-Messungen. Zusätzlich wird ein Quellortungsalgorithmus vorgestellt. Eine mögliche Anwendung des Verfahrens liegt zum Beispiel bei Telefonkonferenzen, wo die Aufnahmecharakteristik an die Richtung eines aktiven Sprechers angepasst werden kann, um Störgeräusche aus anderen Richtungen zu minimieren.
URL http://phaidra.kug.ac.at/o:34894
BetreuerInnen Sontacchi, A.